Frühlingssjam am Spot

Am vergangenen Wochenende haben wir spontan eine kleines Frühlings-Happening bei uns am Spot veranstaltet. Ab dem Mittag gab es eine ausführliche Skatesession, später wurde gegrillt, Musik aufgelegt und die Sonne genossen. Gegen Abend spielten dann zwei super Bands, Danke dafür an BIG TRUNK und THE DUNWICH HORROR! Anschließend wurde noch bis zum Morgengrauen getanzt oder am Feuer gesessen.

Das hat Spaß gemacht, Danke an alle die da waren und das Ganze unterstützt haben, gerne wieder!

Advertisements

Danke Labaladen/// was passiert 2018?

Danke an den Lauter Bautzner Laden fürs Spendensammeln im Postkiosk! Das hilft uns sehr und wird unter anderem direkt in das geplante Baucamp im Mai einfließen! Das wird vom 28. Mai bis 3. Juni stattfinden und jeder ist herzlich dazu eingeladen!

Weitere wichtige Termine dieses Jahr:

/// Sonntag, 18.März: 14:00 Uhr Start der regelmäßigen Workshopreihe am Spot, Anmeldung gerne per Nachricht bei Facebook oder kommt einfach hin!

///Samstag, 31.März: von 12 bis 17 Uhr sind wir auf der Platte vor dem Stadtmuseum mit unseren mobilen Workshoprampen, Boards und Protektoren sowie Musik und lecker Essen vertreten!

///28. Mai – 03. Juni: BAUCAMP am Spot

///19. August: Workshops zum MIXED! Erlebnistag im Steinhaus

Weiterhin werden wir wieder auf dem Fokus Festival in Görlitz sowie auf dem „Fußball grenzenlos“ Turnier in Kittlitz am Start sein.

Wir freuen uns auf ein schönes Jahr mit euch!

 

28340381_1983518094997262_742758479_o

 

Wöchentliche Skateworkshops am Spot, ab 08.10.17

Hey Leute, ab dem kommenden Sonntag (08.10.17) werden wir regelmäßig wöchentliche Workshops bei uns am Spot in Bautzen anbieten. Das wird dieses Jahr noch so lange gehen wie es das Wetter zulässt, und dann ab Frühjahr 2018 weitergehen. Für genügend Boards und Schutzausrüstung ist gesorgt, der Zeitrahmen ist 14:00 – 15:30 Uhr. Bei Interesse schreibt uns einfach eine Nachricht auf der Facebook-Seite. 

Wir freuen uns auf euch, bis Sonntag hoffentlich! 

Matinee///Die Früchte des Zorns///Geigerzähler///Lesung

Am vergangenen Sonntag hatten wir zum ersten Mal ein gemütliches Sonntagskonzert/Lesung bei uns am Spot. Dafür kamen die „Früchte des Zorns“ aus Berlin zu uns nach Bautzen, um ein kleines aber feines Akustik-Konzert zu spielen. Davor hat noch unser Freund Paule Geigerzähler zusammen mit Sahara B. eine lustige Lesung mit musikalischer Untermalung zum Besten gegeben. Dazu gab es lecker Essen, Kaffee und Bier. Das hat uns ziemlich gut gefallen und wird ganz sicher weitere solcher Veranstaltungen nach sich ziehen. Danke an alle die da waren und bis zum nächsten Mal!

Dass dann später am Abend, als alles schon vorbei war, noch Böller und Bengalos von der Autobahnbrücke auf das Gelände geworfen wurden sei mal nur am Rande erwähnt, diese Spaßvögel haben eh alles verpasst und werden uns nicht davon abhalten sowas zu wiederholen.

Spot Jam /// 5 Jahre Spot /// it´s getting official!

Am vergangenen Wochenende haben wir es am Spot nun schon zum dritten Mal ganz schön krachen lassen, wir hatten eine schöne Skatejam mit vielen Gästen, Bands, Djs, gutem Essen und viel Spaß. Danke an alle die mitgewirkt haben oder einfach nur da waren!

Grund zum Feiern hatten wir aus verschiedenen Gründen: unser Spot feiert dieses Jahr fünjähriges Jubiläum, seit Frühling 2012 wird am Secret Spot gebaut und geskatet, die dabei genutzte Fläche hat währenddessen immer größere Ausmaße genommen. Wir sind ziemlich stolz darauf das ganze auch mit immer mehr Menschen Teilen zu können, was uns zu dem zweiten Anlass der Freude und Feierei bringt: nach einem Gespräch mit den Grundstücksbesitzern ist nun sicher, dass es innerhalb der nächsten Monate zu einem Nutzungs-/Pachtvertrag kommen wird. Damit sind wir dann offiziell auf dem Gelände anzutreffen, können Workshops, weitere Angebote und  Veranstaltungen ganz „legal“ dort anbieten. Es tut sich also was, wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden!

Hier noch ein paar Eindrücke:

48-h Aktion im Tik: Neubau Minirampe

 

 

Am vergangenen Wochenende haben wir vom Verein innerhalb der 48-h Aktion die alte Rampe auf dem Gelände des Tik in Bautzen abgerissen und eine komplett neue, breitere und etwas niedrigere Minirampe errichtet, die etwas „anfängertauglicher“ ist. Weil zum Glück ne Menge Leute unserem Aufruf nach Unterstützung gefolgt sind, bekamen wir vielfache Hilfe von den Kindern und Jugendlichen aus dem Tik, Interessierten und Fachleuten, und natürlich unseren Vereinsmitgliedern. Durch die Mitarbeiter des Tiks wurden wir ausreichend mit lecker Essen und Getränken versorgt, was bei den Temperaturen auch echt nötig war. Wir freuen uns sehr, das wir das Teil mit vereinten Kräften und viel Unterstützung von allen Seiten dann am Sonntag Abend endlich fertig bekommen haben. Die neue Rampe kann nun geskatet werden, und zwar hoffentlich nicht zu knapp.

Besonderer Dank gilt der Kreissparkasse Bautzen für die finanzielle Unterstützung, der 48-h Aktion und Martin K. , der als Schreiner mit ner Menge Knowhow das Ganze maßgeblich vorangetrieben hat. Und natürlich allen anderen freiwilligen Helfern.

Workshop mit Lebenshilfe-Gruppe

Am gestrigen Samstag haben wir auf dem Parkplatz des Steinhaus Bautzen einen Skateworkshop für eine Gruppe der Lebenshilfe Dresden veranstaltet, welche über das Wochenende einen Ausflug nach Bautzen machte. Das Wetter hielt zum Glück durch, und so hatten wir alle zusammen volle zwei Stunden ne Menge Spaß. Jeder versuchte es auf seine Art und Weise, Rampen wurden vorwärts, rückwärts im sitzen/stehen/liegen und auch im Rollstuhl gefahren. Das hat gefetzt und können wir gerne wieder machen!