SKATE! SKATE!! SKATE!!!

Aha, ein Skateboardverein…und was machen die so?

Nachdem schon der Workshop am 12.05. bei bestem Wetter ein voller Erfolg war, hatten am Dienstag, den 14.05.2019 alle, die sich mit dieser und anderen Fragen schon ihr ganzes Leben lang rumplagen mussten die Chance, darüber mit Bautzen rollt e.V. ins Gespräch zu kommen. Los ging es um 17 Uhr im Jugendclub Kurti. Nach einem sagenhaften Video aus dem Jahre 1999 (n. Chr.) ging es ans Eingemachte. Neben Vereinsvorstand Günni waren hochkarätige Vertreter der Zeitgeschichte und ca. 20 interessierte Besucherinnen und Besucher anwesend. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Christian vom Förderverband Freestyle e.V.. Danke, dass Du da warst und uns und unsere Arbeit unterstützt.

Nach einer Vorstellung des Vereins berichtete Günni über die Vereinsarbeit. Es wurde sich darüber unterhalten, wie es früher in Bautzen als Skater*in war und was sich in den letzten Jahren verändert hat. Über Fragen wie diese, wurde ausgelassen und lange gesprochen. Es ging um Generationswechsel („Wie war es für uns früher, wie gehen wir heute mit der jüngeren Generation um?“), den Skatepark im alten Steinhaus und den Skateplatz im Stadtteil Gesundbrunnen – und darum, welche Rolle der Verein heute spielen kann. Im Anschluss gab es noch ein paar nice Clips bevor der Abend beim Pläneschmieden an der Bar gesellig ausklingen konnte.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und natürlich dem Jugendclub Kurti (geile Location, übrigens!). Wir sehen uns wieder – im Kurti, auf der Platte oder am Spot.

Nicht vergessen: Samstag, 18.05. / Contest auf der Platte / Hot: 13 Uhr

 

 

Werbeanzeigen